Ghana in der Schweiz

28. November 2019

Für fünf Tage besuchte Margaret Owusu aus Kumasi in Ghana unser Team von Opportunity Schweiz. An verschiedenen Events in Bern und Zürich, erzählte die Koordinatorin des YAP Berufsausbildungsprogramms von ihren Erlebnissen mit armen verletzten Jugendlichen, die mit dem YAP Programm ein neues hoffnungsvolles Leben starten. Tanzend und in traditioneller Kleidung trat Margaret auf die Bühne. Tom Gerber, Geschäftsführer von Opportunity Schweiz, interviewte Margaret über ihren Alltag mit den Jugendlichen. Es wurde deutlich, dass die Chance auf eine handwerkliche Berufsausbildung  alles im Leben der jungen Menschen in Ghana verändert. Viele haben nur unzureichende Schulbildung – für eine kostenpflichtige Ausbildung fehlt das Geld in den Familien erst recht. Mit dem YAP Programm treten junge Frauen und Männer aus einer hoffnungslosen Lebenshaltung heraus, entdecken ihre Fähigkeiten und entwickeln neue Motivationen. Sie werden zu Schneiderinnen, Coiffeusen oder Mechanikern von lokalen Lehrmeistern ausgebildet. Margaret motivierte die Zuhörer die jungen Frauen und Männer mit einer Patenschaft zu unterstützen.

 

Als Team hatten wir viel Spass und zeigtem unserem ghanaischen Gast so viel wie möglich unserer wunderschönen Schweiz.

Auch ein Ausflug in die Berge mit „Schnee zum ersten mal im Leben“ gehörten dazu. „Die Schweiz ist ruhig, diszipliniert und sauber“, stellte Margaret mitten im Trubel des Wochenendmarktes in Bern fest. Wir sind dankbar für Frauen wie Margaret, die mit Herzblut zusammen mit unserem Partner Sinapi in Ghana, Jugendliche auf dem Weg in ein neues Leben täglich unterstützt und motiviert.